Archiv 2015

Januar

Besuch der Ausstellung "Die Kathedrale, Romantik - Impressionisums - Moderne"

Externe Website

„Marthe & Mathilde"

Eine fast französische, nicht ganz deutsche Familiengeschichte von und mit Pascale Hugues, Journalistin und Schriftstellerin

Gemeinsam mit dem Institut français, der Heinrich-Heine-Gesellschaft und dem Heinrich-Heine Institut und laden wir zu einem Vortrag mit Lesung ein. 

Die in Straßburg geborene Autorin, Pascale Hugues, schildert in „Marthe & Mathilde“ die Freundschaft ihrer Großmütter, beide 1902 geboren und beide 2001 gestorben. Mathildes deutscher Vater siedelt 1906 nach Colmar über, dort lernt Mathilde die Elsässerin Marthe kennen. Sie werden unzertrennliche Freundinnen. In den 20er Jahren heiratet jede von ihnen einen Franzosen. Aus Marthes Ehe geht ein Sohn und aus Mathildes eine Tochter hervor, die später heiraten. Sie sind die Eltern der Autorin Pascale Hugues. 

Fast ein ganzes Jahrhundert verbringen die Freundinnen im elsässischen Colmar, müssen die abwechselnde Besetzung der Region durch Deutsche und Franzosen ertragen. Ein sehr anrührendes, sehr persönliches Buch, das Familiengeschichte mit der deutsch-französischen und damit europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts verknüpft.

Externe Website

Archiv
2019

Archiv
2018

Archiv
2017

Archiv
2016

Archiv
2015

Archiv
2014

Archiv
2013

Archiv
2012

Archiv
1950-2010