Unser Kreis

Wir über uns

Unser Kreis wurde 1950 gegründet und zählt heute mehr als 400 Mitglieder. In den ersten Jahren nach der Gründung stand der Gedanke der Versöhnung mit Frankreich im Vordergrund. Heute geht es darum, die über Jahrzehnte gewachsene Freundschaft zu konsolidieren und weiterzuentwickeln, auch im Blick auf ein gemeinsam gestaltetes Europa.

Voraussetzung dafür ist ein intensiver deutsch-französischer Dialog. Unser Programm fördert diesen Dialog in den Bereichen Sprache, Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

Unser Kreis bietet den Mitgliedern ein attraktives und abwechslungsreiches Programm und die Möglichkeit, aktiv am vielfältigen Vereinsleben teilzunehmen. Der Kreis besteht überwiegend aus Privatpersonen, es gehören ihm aber auch korporative Mitglieder aus Deutschland und Frankreich an.

Wir sind außerdem Mitglied des Dachverbandes der Vereinigungen Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e. V. (VDFG) / Fédération des Associations Franco-Allemandes pour l'Europe (FAFA). Wir kooperieren mit dem Consulat Général de France und dem Institut français in Düsseldorf.

Ziele und Philosophie unseres Kreises

1. Gegenseitiges Verständnis setzt einen ständigen Austausch von Informationen voraus. Um einen solchen Austausch bemüht sich der Deutsch-Französische Kreis Düsseldorf mit den unterschiedlichsten Angeboten.

2. Wir fördern die deutsch-französische Verständigung und ein wechselseitiges Verstehen der beiden Kulturen und Völker im erweiterten europäischen Rahmen.

3. Wir fördern die Toleranz und die Akzeptanz des Anderen, indem wir die Unterschiede erläutern; dabei betonen wir nicht, was uns trennt, sondern was uns verbindet.

4. Beziehungen zwischen Menschen zu stiften ist die wichtigste Aufgabe unseres Kreises. Die Veranstaltungen bieten einen Rahmen sowohl für die Begegnung mit interessanten Persönlichkeiten aus allen Bereichen der deutsch-französischen Zusammenarbeit wie auch für freundschaftliche Begegnungen der Mitglieder untereinander.